Hofstettentreffen bei HIP super organisiert.

2021 findet das Treffen bei uns statt

Klicken Sie hier für eine Großansicht des Bildes

18. Internationales Hofstettentreffen in Hilpoltstein

2021 steigt das 19. in Hofstetten Eichstätt.

 

Hofstetten (msl). Zum 18. Internationalen Hofstettentreffen trafen sich die Namensvettern aus Österreich, der Schweiz und Deutschland in diesem Jahr in Hofstetten bei Hilpoltstein. Bereits am Freitag reisten die die Teilnehmer an, wobei die Schweizer aus Hofstetten-Flüh und die Niederösterreicher aus dem Pielachtal mit über 5 Stunden die weiteste Anreise hatten. Für die Eichstätter war es praktisch ein Heimspiel. So starteten am Freitag bereits über 60 Personen ins fränkische Seenland, um ihren Heimatort würdig zu vertreten. Am Abend fand dann auch mit den „Störzelbacher´n“ im Festzelt ein Stimmungsabend statt, bei dem besonders die Hofstettener Jugend auf ihre Kosten kam.

Nach einer tollen Feiernacht war dann am Samstag schon wieder allerlei Kurzweil geboten. Am Vormittag begann das Fußballturnier und das Menschenkickerturnier. Ebenso wurde für die Kinder ein reichhaltiges Programm geboten. Die für Hilpoltstein-Hofstetten schon traditionelle Mühlenwanderung stieß ebenso auf große Beliebtheit. Am Nachmittag zog dann glücklicherweise ein heftiges Gewitter am Ortsrand vorbei, somit stand dem Sternenmarsch nichts mehr im Wege. Von seiner allerbesten Seite zeigte sich unser Hofstetten (Eichstätt), denn es war knapp 100 Teilnehmer am Umzug beteiligt. Im Anschluss zeigten die Hofstetten aus Landsberg, Hilpoltstein und Grünau einige Tanzdarbietungen und boten für allerlei Kurzweil. Danach klang der Abend mit der Band „Zefix“ wieder zünftig aus.

Am Sonntag stand dann ein ökumenischer Gottesdienst auf dem Programm, umrahmt von der Blaskapelle Königsberg, die auch im Anschluss den Frühschoppen spielten. Die Vertreter der einzelnen Hofstetten trafen sich im Sportheim der Sportfreunde, um über die nächsten Hofstettentreffen zu besprechen. So erhielt, wie vor zwei Jahren schon ausgemacht, Hofstetten bei Eichstätt im Naturpark Altmühltal den Zuschlag für 2021 und ist somit nach 1989 und 2007 zum 3. Mal der Ausrichter des Internationalen Treffens. Für 2023 zeigte sich Hofstetten bei Landsberg bereit, dass Fest auszurichten. Nach der Übergabe der Gastgeschenke verabschiedeten sich die einzelnen Ortschaften wieder sehr herzlich und gaben sich ihr Versprechen, sich in 2 Jahren, nämlich vom 4. bis 6. Juni, wieder zu sehen.

 

Fotos in der Galerie