Neuwahlen in der Generalversammlung bestätigen Martin Schroll einstimmig im Amt

neuer 2. Vorsitzender nach Andreas Frank ist Peter Buchberger

Klicken Sie hier für eine Großansicht des Bildes

Zusätzlich führt Schroll zukünftig auch die Fußballabteilung bis, nach dem Rücktritt von Christian Gangauf, ein Neustart möglich ist.

Klaus Gangauf und Markus Pröbstl tauschen die Ämter des Schriftführers und Fußball-Jugendleiters

Zur Generalversammlung am 14. April fanden sich 49 Mitglieder im Buchberger-Saal ein.

Dort blickte Vorsitzender Schroll zunächst auf die Feierlichkeiten zum 60-jährigen Gründungsjubiläum zurück, bei dem zahlreiche Ehrungen unter schönen Rahmenbedingungen vorgenommen werden konnten. Auch die weiteren Veranstaltungen der Spielvereinigung, beginnend mit der Apres-Ski-Party bis hin zur Weihnachtsfeier, waren bestens organisiert und gut besucht. In 2019 fand bereits der Sportlerball unter dem Motto "Karneval der Tiere" statt bei dem auch das 30-jährige Bestehen der "Ping-Pong-Garde" gefeiert wurde.

Vorausschauend hob der Vorstand das 18. Hofstettentreffen bei Hilpoltstein hervor, das vom 21. bis 23. Juni gefeiert wird hervor und bat um zahlreiche Teilnahme. Die Anmeldungen dafür würden in Kürze an die Dorfbevölkerung verteilt. Zum Festumzug am Sonntag wolle man mit einer besonders stattlichen Teilnehmerzahl Werbung für das selbst ausgerichtete Hofstettentreffen in 2021 machen.

Die jüngsten Ereignisse mit dem schlussendlichen Rückzug der Fußball-Herrenmannschaft aus dem laufenden Spielbetrieb gingen nicht spurlos am Vorsitzenden vorüber. Mehrmalige Zeugenaussagen bei der Polizei und wiederholte Anfragen der Presse bestimmten die letzten beiden Wochen. Schroll bekräftigte die Entscheidung die Mannschaft aufzulösen und dankte allen, die ihn darin stärkten.

In seinen Dankesworten hob er besonders seinen jahrelangen Vertreter Andreas Frank jun. sowie die scheidende Abteilungsleitung Fußball hervor.

Aus der Gymnastikabteilung konnte Petra Gangauf nur Positiven berichten. Alle angebotenen Übungsstunden würden bestens angenommen. Nur das Geräteturnen sei noch nicht bei den eigenen Vereinsmitgliedern angekommen. Auch 2019 sei eine Wanderung geplant.

Die Tennissparte konnte mit zuletzt 120 Mitgliedern sogar hinzu gewinnen ließ Manfred Sichert wissen. Bei der 34. Skifahrt nahmen 49 Personen teil und die Plätze wurden bereits instand gesetzt, sodass zum Oster-Wochenende bereits der Spielbetrieb aufgenommen werden könne. Am Rundenwettkampf nimmt nur noch die Herren50-Mannschaft teil, die unter der Leitung der SpVgg zusammen mit dem FC Böhmfeld gebildet wird. Das gute besuchte Kinder- und Jugendtraining soll auch 2019 wieder ausgetragen und das Dach der Blockhütte erneuert werden.

Zum Ende der Herren-Fußballmannschaft und seines Engagements in der Abteilung äußerte sich Christian Gangauf ebenfalls. Dass dies notwendig und richtig war bekräftigte auch er, sehe das aber nicht als "Schuldeingeständnis" des Vereins, sondern nur als Konsequenz um den mitwirkenden Spielern bei den Ausschreitungen keinen weiteren Nährboden für ihr Fehlverhalten zu geben. Für einen geordneten Neustart in der C-Klasse bot er aber für die Zukunft zumindest seine Unterstützung an.
Jugendleiter Klaus Gangauf konnte berichten, dass 7 Mannschaften in Gemeinschaft mit dem FC Böhmfeld und dem FC Arnsberg gebildet werden konnten. Aus den Planungen für die neue Saison ergab sich, dass dringend Trainer für die U15- und U19-Mannschaften benötigt werden.

Nach dem Kassenbericht von Gerhard Kögler jun., in dem er über die größten Posten bei den Einnahmen und Ausgaben einging und über die bestehenden Darlehen und Kassenbestände aufklärte, erfolgte die Entlastung auf Empfehlung der Kassenprüfer einstimmig.

Die Neuwahlen unter der Leitung von Alfred Schimmer verliefen reibungslos. Alle Vorschläge der Vorstandschaft wurden angenommen und keine weiteren Kandidaten benannt. Somit wurden die beiden Vorsitzenden Martin Schroll und Peter Buchberger, Kassier Gerhard Kögler und Vertreter Andreas Pflügl, Schriftführer Klaus Gangauf und Vertreterin Sibylle Ganser, sowie die Kassenprüfer Franz Reindl und Gerhard Kögler einstimmig oder zumindest mit deutlicher Mehrheit gewählt. Auch die in den Abteilungsversammlungen bestimmten Sparten- und Jugendleiter bestätigte die Versammlung einstimmig im Amt. Gymnastik leiten weiterhin Petra Gangauf und Monika Schroll, Tennis Manfred Sichert und Richard Rajmis, Fußball kommissarisch Martin Schroll mit Jugendleiter Markus Pröbstl.

Die in den Tischen ausliegende Fassung der Datenschutzerklärung wurde von der Versammlung ebenfalls einstimmig angenommen. Sie wird zukünftig online auf der Vereinshomepage zu finden sein und bei Neueintritten zu bestätigen sein.

Für die Ausrichtung des "19. Internationalen Hofstettentreffen vom 4. bis 6. Juni 2021 in Hofstetten im Naturpark Altmühltal" wurde bereits ein Logo entworfen in dem der symbolische Ammonit zu sehen ist. Auf Antrag in der Tagesordnung stimmten die anwesenden Mitglieder der Bildung eines Festausschusses geschlossen zu.

Weitere Wünsche und Anträge aus der Versammlung gab es nicht.