Sie befinden sich hier:

Sachbeschädigung und Vermüllung am SJZ

WARUM

Klicken Sie hier für eine Großansicht des Bildes

In letzter Zeit ist es wieder vermehrt zu Verunreinigungen rund um das Sport- und Jugendzentrum gekommen. Auch eine Bürste wurde am Stiefelwaschbecken abgebrochen. Fahrzeugspuren im Außenbereich zeugen von Driftversuchen im Schnee, wobei aber leider auch der Untergrund in Mittleidenschaft gezogen wurde. Gefühlte 100 ausgespuckte Kaugummis im Eingangsbereich des Sportvereins krönen dann auch noch die rumliegenden Zigarettenkippen, denn der Aschenbecher steht ja einen Meter daneben.

Warum?

Die Coronasituation ist für alle mehr als unbefriedigend. Wenn sich diverse Gruppen auch in nicht erlaubten Größen treffen wollen, dann ist das mir egal, denn das muss jeder selbst für sich entscheiden. Wenn aber zum wiederholten Mal anderer Leute Sachen verdreckt und zerstört werden, dann ist die Geduld halt auch mal am Ende. Vor allem wenn man den Anwesenden sagt, sie sollen doch ihren Müll in die Restmülltonne am SJZ werfen und sie dann einem ins Gesicht lügen: „ja das mache wir gleich“ und nichts passiert, fehlt mir jegliches Verständnis. Die Polizei zu rufen, ist nicht meine Art und wird es auch nicht werden. Wenn sich aber täglich mit mehreren Personen mitten auf dem Präsentierteller getroffen wird, dann sollte man sich aber auch über die möglichen Konsequenzen im Klaren sein. Dann ist das Gejammer wieder groß

Ist das die Zukunft, dass man fremdes Eigentum mit Füßen tritt. Es ist ja auch zum wiederholten Male, dass extrem viel Müll unsachgerecht oder gar nicht entsorgt wird.

Papiertonne, Restmülltonne, Altglas und Belchcontainer sind in unmittelbarer Nähe

Ich hoffe auf Besserung, denn die Geduld ist mehr als am Ende.

Schroll, 1. Vorstand