Sie befinden sich hier:

Weihnachtsfeier ein voller Erfolg

über 175 Besucher im Buchberger Saal

Klicken Sie hier für eine Großansicht des Bildes

Die Weihnachtsfeier der SpVgg war mit über 170 Mitgliedern und Freunden mehr als zufriedenstellend im Gasthaus Buchberger besucht. So ist auch immer ein tolles Programm geboten. Neben besinnlichen Liedern, einem Weihnachtsgedicht, vorgetragen von Eva Schroll, dem Kinderchor und dem Nikolausbesuch gibt auch immer die Theatergruppe der Spielvereinigung einen Einakter zum Besten. Vorsitzender Martin Schroll blickte auf das vergangene Jahr zurück. Tiefpunkt war sicherlich der Rückzug der 1. Mannschaft. Lässt man aber die positiven Eindrücke Revue passieren, so war er mit dem Jahr mehr als zufrieden. Neben gut besuchten Veranstaltungen wie die Apres Ski Party, dem Faschingsball und der 2 Tages Skifahrt konnte auch die Wemding Wallfahrt eine Rekordbeteiligung nachweisen. Das Beach Volleyball Turnier mit Gartenfest war ebenfalls bei bestem Wetter ein voller Erfolg. Nicht zuletzt zeigte man sich auch beim Hofstettentreffen in Hilpoltstein mit über 100 Teilnehmern bereit, dass Fest in 2021 in unserem Hofstetten stattfinden zu lassen. Sogar laufen die Planungen, dass die von Andreas Frank trainierten Jung von Hofstetten im Sommer wieder in die Spielrunde einsteigen und somit einen Neuanfang in der C-Klasse starten.

Höhepunkt der Veranstaltung war dann aber die Ehrung langjähriger Mitglieder. So konnte Michael Rupp für 50 Jahre geehrt werden. Für 40-Jährige Vereinszugehörigkeit konnte Schroll gleich 16 Personen ehren. Andreas Hamann, Maria Ganser, Irmgard Kögler, Anna Küspert, Lindner Katharina, Anneliese Nißl, Josefine Pröbstl, Gabriele Reindl, Renate Rupp, Christine Schermer, Rosa Schinko, Elisabeth Sichert, Josef Zinsmeister, Anna Frey, Elfriede Schermer und Marianne Templer waren dies.

Seit 30 Jahren sind Adelbert Münch, Anton und Delia Puff, Stefan Bauer und Manfred Rößler mit dabei. Seit 25 Jahren halten Fritz Krieglmeyer, Wolfgang Schneider, Thomas Küspert, Herbert und Barbara Hackel, sowie Ingrid Eichhorn und Hermann Ganser dem Verein die Treue. Die Theatergruppe erntete im Anschluss noch viel Applaus für ihr Stück: „Eine saudumme Verwechslung“. Nach einer Verlosung konnten Franz Reindl und Andreas Frank noch bei der Versteigerung ein paar Brotzeiten an die Anwesenden bringen.

Abschließend bedankte sich Schroll noch bei seinem Vereinsausschuss, dem Festausschuss und den Firmen und Gönnern für die gute Zusammenarbeit.