Stand der Vorbereitungen

Von 20. bis 22. Juni 2025 findet in Hofstetten im Naturpark Altmühltal das 20. Internationale Hofstettentreffen statt.
Es ist dann schon das 3. Mal, das wir der Gastgeber für unsere Hofstettener Namensvettern sind und auch nach 1989, 2007 jetzt 2025 genau immer nach 18 Jahren.
In den nächsten Wochen und Monaten werden die Seiten unter diesem Reiter mit Infos und Hintergrundwissen gefüllt. Am 05. Juli 2023 findet dazu auch das erste Treffen im Rahmen des Vereinsausschusses statt, bei dem auch die  Aufnahme weiterer Personen in den Festausschuss beraten wird. In diesem Sinne: Auf eine gute Vorbereitung und ein tolles Fest 2025.

13. September 2023

Bei der ersten Festausschußsitzung wurde Martin Schroll einstimmig zum Festleiter gewält. Neben dem kompletten Vereinsausschuss wurde zusätzlich, Stefan Haas, Mathias Miehling, Klaus Gangauf, Eva Schroll, Fabian Speth und Andreas Frank in das Gremium berufen.

18. Oktober 2023

Der Festplatz wird auf den Feldern der Fam. Mogl und Fam. Buchberger sein, die beide dankenswerter Weiße ihr OK gaben. Das Zelt wurde von Stefan Stark mit 50x25 Metern gebucht. Die Bar kommt von Getränke Gabler. Die Brauerei Hofmühl wurde reserviert. Die Fischbraterei Schimmer aus Hitzhofen wird wieder Makrelen grillen. Es werden eigene Becher mit Vereinslogo für die Bar angeschafft. Ein Weinzelt, eine Aperolbar und eine Stamperlbar sind geplant. Als erste Musikkapelle am Freitag wurde "Chlorfei "verpflichtet. 

10. Januar 2024

In der Sitzung wurden über viele Rahmenbedingungen gesprochen. Es wird eine Excel-Tabelle permanent gepflegt und erweitert. Die Mitglieder des Festausschusses wurden in Arbeitsgruppen eingeteilt, wie Schänke, Bar, Festschrift, Frühstück, Sportprogramm, Rahmenprogramm, ..... Ausgeschenkt werden Maßen, ein Pils-/Weizenstand, eine Stamperlbar und ein Aperolstand werden aufgestellt.

20. März 2024

Für die Unterhaltung am Samstag wurden die Brugger Buam und Band, bekannt aus Funk und Fernsehen, gebucht. Mit der Metzgerei Pfefferle aus Landershofen konnte die Bewirtung fix gemacht werden. Als Schausteller auf dem Festplatz konnte die Familie Meisel aus Schwabach gewonnen werden. Sie werden mit Süsswaren, Dosenwerfen, Schießbude und Karussell vertreten sein. Bis zur nächsten Sitzung im Mai sollen die Entwürfe für die Sozialen Medien stehen, die Festschrift fixiert werden, die erste Einladung besprochen werden und im Ortstermin  die ganze Festivität durchgesprochen werden.